Frank Redemann

Menu Close Menu

Therapie - Wofür?Frank Redemann, Heilpraktiker für Psychotherapie - den eigenen Kurs finden: Coaching, Coaching von Führungskräften, Gestalttherapie, Systemische Therapie, Gesprächstherapie, psychotherapeutische Unterstützung, Burnoutberatung

Was bedeutet "Psychotherapie"?

Frank Redemann, Heilpraktiker für Psychotherapie, IMpuls-Körper-Gestalt-Coaching, Psychotherapeutische Unterstützung, Gestalttherapie, Systemische Therapie, Burnoutberatung

Das Wort "Psychotherapie" setzt sich zu­sammen aus "Psyche" (griechisch für Seele) und "Therapie" (griechisch für Dienst, Pflege, Heilung). In der Psycho­therapie wird also die Seele behandelt, nicht der Körper.

Die Psyche kann als ein Ort mensch­lichen Fühlens und Denkens ver­standen werden.
Sie ist die Summe aller geistigen Eigen­schaften und Persön­lichkeits­merkmale eines Menschen.
In der Medizin geht man heute von der Annahme aus, dass Körper (Physis) und Geist (Psyche) nicht grundsätzlich von­einander unabhängig sind, sondern sich gegenseitig beeinflussen können (Psychosomatik)."
(Quelle: Wikipedia)

Warum Psychotherapie?

"Ich bin doch nicht krank!"

Oftmals wissen wir vor Beginn einer Therapie überhaupt nicht, unter welcher psychischen Er­krankung wir leiden oder wir sind unsicher über den Ursprung der Symptome. Meist führen hier Stress­auslöser oder andere Lebens­konflikte zu einem hohen Leidensdruck im Alltag.

In der Regel können wir uns erst auf eine Psycho­therapie einlassen, wenn durch die Problematik ein Leidens­druck vorhanden ist, um den inneren und äußeren Aufwand auf sich zu nehmen.

Psychotherapie kann Hilfe zur Selbsterkenntnis und Veränderung bieten, aber sie ist kein Wellness-Event. Sie bedeutet, an den eigenen Problemen zu arbeiten und sein Leben zu verändern. Man muss entschlossen und konsequent genug sein, sich dieser Aufgabe zu stellen.

Wenn Du immer wieder das tust,
was Du immer schon getan hast,
dann wirst Du immer wieder das bekommen,
was Du immer schon bekommen hast.
Wenn Du etwas anderes haben willst,
musst Du etwas anderes tun!
Und wenn das, was Du tust, Dich nicht weiterbringt,
dann tu etwas völlig Anderes -
statt mehr vom gleichen Falschen!
(Paul Watzlawick)

Welche Therapie ist die richtige?

Ärztliche Abklärung

Absolut unverzichtbar ist zuvor immer eine Klärung von Beschwerden durch den Haus­arzt.

Therapieform

Nach einem Kennenlerngespräch können wir ent­scheiden, welche Behandlungsform am besten geeignet ist. Ich arbeite nach den folgenden Methoden:

Unabhängig von der gewählten Therapieform verwende ich die am besten geeignete Technik für Ihr indivi­duelles Anliegen und kann dabei auf alle Methoden der anderen Therapien zurückgreifen.

Man muss für jeden Patienten eigentlich eine eigene Therapie erfinden.
(Irvin D. Yalom)